Mi Jun 10, 2020 @18:00 - 20:00 Trainingsschiessen_Haltli Trainingsschiessen
Sa Jun 13, 2020 @09:30 - 11:30 Trainingsschiessen_Haltli Trainingsschiessen
Mi Jun 17, 2020 @18:00 - 20:00 Trainingsschiessen_Haltli Trainingsschiessen
Sa Jun 20, 2020 @09:30 - 11:30 Trainingsschiessen_Haltli Trainingsschiessen
Mi Jun 24, 2020 @18:00 - 20:00 Trainingsschiessen_Haltli Trainingsschiessen

Beitragsseiten

Ruhige Hand und scharfer Blick  /

Kugelhagel im Wetterglück

 

ALLWEG 910 Schützen kämpften zum 67. Mal um die wertvollen Spezialpreise vom historischen Überfallschiessen. Dieses erinnert an den Franzosenüberfall

Dieses Jahr war auch Petrus den Schützen wohlgesinnt. In den vergangenen zwei Jahren war es nass und deutlich kühler.

Das trockene Wetter lud die Schützen zum Verweilen ein und machte dieses geschichtsträchtige Überfallschiessen zu einem erfolgreichen Anlass. Es wurden, auf der traditionellen Schiessdistanz von 80 Meter Gewehr und 25 Meter Pistolen, wieder starke Leistungen gezeigt. Die Pistolenschützen konnten eine Erfreuliche Teilnehmersteigerung verzeichnen. Leider verzeichneten die Gewehrschützen dagegen einen kleinen Rückgang.

 

Die Tagessiege und die Bundesgaben konnten sich Alois Barmettler SG Ennetmoos (Gewehr), 30 Punkten (10 Mouchen), Pirmin Käslin, PS Stans (Pistole), 30 Punkten (6 Mouchen) sichern. Die Ehrengaben Stammsektion erhielten, Michael Burch, SG Ennetmoos (Gewehr) und Godi Blättler, PS Hergiswil (Pistole). Bei den Gastsektionen waren Hans Burch, SG Kägiswil (Gewehr) und Josef Letter PS UOV Schwyz (Pistole) erfolgreich. Der Sektionswanderpreis Gewehr Stammsektion holte sich zum ersten Mal die SG Beckenried, bei den Gastsektionen gewann die SG Kerns-Alpnach. Bei den Pistolen Stammsektion war die PS Stans erfolgreich und bei der Gastsektion, durften die PS UOV Schwyz den Wanderpreis mit nach Hause nehmen.

   
© Schützengesellschaft Beckenried